REGIO Assistenz-Dienst - Ihr Assistenzdienst in Freiburg und Umgebung

Wir begrüßen Sie herzlich auf der Internetseite des REGIO Assistenz-Dienst.

Gemeinsam mit dem REGIO Pflegedienst Breisgau GmbH bieten wir ein  "Pflege und Assistenz" Konzept für Freiburg und Umgebung für ALLE Menschen, die einen Pflege- und/oder Assistenzbedarf haben.
Leistungsspektrum

Der REGIO Pflegedienst Breisgau ist zuständig für den Bereich "Pflege", damit sind alle medizinischen, pflegerischen und therapeutischen Angebote im Rahmen eines professionellen privaten Pflegedienstes verbunden.

Der REGIO Assistenz-Dienst ist verantwortlich für alle Angebote des "Assistenz"-Bereiches, das sind alle Formen der Sorge und Versorgung, die für den Lebensalltag von Menschen erforderlich sind. Wir unterscheiden nicht zwischen der Art oder der Schwere eines Handicaps, dem Alter oder Arten von Krankheiten und Einschränkungen. Für uns ist allein der Umfang des individuellen Hilfebedarfs zur unterstützenden Alltagsgestaltung, der hauswirtschaftlichen Grundversorgung, der Grundpflege und vor allem der sozialen Teilhabe entscheidend.

Wir orientieren uns in unseren Angeboten am Leitgedanken der Inklusion, wir stehen für eine Gesellschaft ohne Ausgrenzungen und für individuelle und personenbezogene Assistenzen im Alltag von Menschen, die Unterstützung benötigen. ALLE Menschen sollten die Möglichkeit habe so lange wie sie möchten in der von ihnen gewählten Umgebung und in der Wohnung zu leben, in der sie sich wohlfühlen. Der REGIO Assistenz-Dienst versteht sich dabei als Koordinationsstelle. Wir erfassen Bedarfe, wir koordinieren sie und erfüllen sie durch die Vermittlung von geeigneten Assistentinnen und Assistenten. Dabei setzen wir ehrenamtliche Kräfte ein, die eine angemessene Aufwandsentschädigung erhalten, aber auch fest angestellte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Im Sinne unserer Leitgedanken verzichten wir möglichst in der Kommuniktion auf Begrifflichkeiten wie "Behinderung" oder "Menschen mit Behinderung". Entscheidend ist für uns alleine der individuelle Unterstützungsbedarf in einer Lebensphase. In der Kommuniaktion mit Leistungsträgern und in der Inanspruchnahme von gesetzlichen oder versicherungsrechtlichen Leistungen kann auf solche Begrifflichkeiten leider nicht verzichtet werden.